18. Deutsches Talsperrensymposium

08.–10. Mai 2019 • Leipzig

18. Deutsches Talsperrensymposium

08.–10. Mai 2019 • Leipzig

Kongressdetails

Downloads

Print-File

Empfehlungen für individuelle Ausflüge

© Stenzel Washington / Fotolia

Erleben Sie mit einem Stadtrundgang Leipzig - eine der dynamischsten Städte Europas. Es gibt so viele Gründe, nach Leipzig zu kommen - sei es, um auf den Spuren weltbekannter Musiker wie Bach, Wagner oder Mendelssohn zu wandeln, zahlreichen Kulturschätze zu entdecken, architektonische Perlen zu bestaunen, der abwechslungsreichen Leipziger Stadtgeschichte zu lauschen oder einfach nur, um auf Plätzen, in Gassen und Passagen der wunderschön restaurierten Altstadt zu bummeln und die sächsische Gemütlichkeit zu genießen.

Der Klassiker unter unseren Stadtrundgängen und die beste Möglichkeit, die bekannten Sehenswürdigkeiten der Leipziger Altstadt in kurzer Zeit kennen zu lernen, ist unser Stadtspaziergang. Mit unseren zertifizierten Gästeführern erleben Sie Leipziger Passagen wie den Specks Hof und die Mädlerpassage mit Auerbachs Keller, das Barfußgässchen und viele andere Highlights der Stadt.

Dauer:ca. 2 Stunden
Preis:12 EUR pro Person
Termine:täglich 14:00 Uhr
Treffpunkt:Tourist Information, Katharinenstraße 8, 04109 Leipzig

Voranmeldung erforderlich! 

Genießen Sie bei einer Tasse Kaffee auf dem Motorboot „Sturmvogel“ eine Fahrt auf der Weißen Elster und dem Karl-Heine-Kanal. Ein erfahrener Bootsführer begleitet Sie auf der Reise in die Gründerzeit des Stadtteiles Plagwitz. Hier hören Sie viel Wissenswertes über Dr. Karl Heine, der die Industrialisierung von Plagwitz und Schleußig vorangetrieben hat. Schauen Sie sich die heutige Nutzung der einzigartigen Industriedenkmäler an. Vom Wasser aus eröffnen sich ganz neue Perspektiven auf Leipzig.

Dauer:ca. 1 Stunde
Preis:14 EUR pro Person
Termin:8. Mai, 16:30 Uhr
Treffpunkt:Klingerweg 2, 04229 Leipzig

Voranmeldung erforderlich! 

© Bildagentur Zoonar GmbH / Shutterstock

Mit der Kombination aus Stadtrundfahrt und Stadtrundgang ist diese Tour der Bestseller - natürlich mit einem  zertifizierten Gästeführer. In 2,5 Stunden (eine Stunde Stadtrundgang, 1,5 Stunden Stadtrundfahrt) ist es so möglich, einen Überblick über Leipzig, seine Geschichte, Ereignisse, die die Stadt prägten und Sehenswürdigkeiten zu bekommen.

Sie sehen beim Stadtrundgang wichtige Sehenswürdigkeiten (Außenbesichtigungen) der Altstadt, wie z. B.: Nikolaikirche, Passage Specks Hof, Naschmarkt mit Alter Börse, Mädlerpassage mit Auerbachs Keller, Markt mit Altem Rathaus, Thomaskirche mit Bachdenkmal.

Im klimatisierten Reisebus passieren wir während der anschließenden Stadtrundfahrt weitere Leipziger Highlights: Stasimuseum, Zoo mit Gondwanaland, Gohliser Schlösschen, Schillerhaus, Rosental, Mückenschlösschen,Waldstraßenviertel mit Gründerzeitarchitektur, Red-Bull-Arena, Kultviertel Plagwitz mit Industriearchitektur, Lofts und Kanälen, Musikviertel mit Bundesverwaltungsgericht, Südvorstadt, Mediacity und mdr, Panometer, Völkerschlachtdenkmal, Alte Messe, Bio City, Deutsche Nationalbibliothek, Russische Gedächtniskirche, Bayerischer Bahnhof, Oper und Gewandhaus, Universitätscampus. Die Stadtrundfahrt endet auf dem Augustusplatz.

Dauer:ca. 2,5 Stunden
Preis:18 EUR pro Person
Termine:täglich, 10:30 und 13:30 Uhr
Treffpunkt:Tourist Information, Katharinenstraße 8, 04109 Leipzig

Voranmeldung erforderlich! 

© Andreas Schmidt

50 Meter über Leipzig! Nur 232 Stufen vom Thomaskirchhof entfernt, erleben Sie einen phantastischen Rundumblick über Leipzig. Aber schon der Aufstieg mit unserem fachkundigen Gästeführer hält spannende Augenblicke während einiger Zwischenstopps bereit. So begegnen Sie unterwegs dem „Graffiti“ eines sächsischen Fußartilleristen aus der Zeit der Völkerschlacht und einer Kanonenkugel, die 1813 im Gebälk steckenblieb. Sie besichtigen die Türmerwohnung, die von 1533–1917 bewohnt war und sich über drei Ebenen erstreckt. Und Sie sehen die Glocken des komplett erhaltenen historischen Geläuts. Welche Botschaft sie verkünden, das erfahren Sie während der Führung.

Dauer:1 Stunde
Preis:8 EUR pro Person
Termine:10. Mai 2019, 16:00 Uhr
Treffpunkt:Thomaskirchhof, 04109 Leipzig

Voranmeldung erforderlich! 

© mije shots / Fotolia

In seiner wohl düstersten Oper entwirft Verdi nach Schillers gleichnamigem Drama eine klaustropho­bische Welt, in der Liebe und Gefühl vor dem Hinter­grund eines kompromisslosen Machtsystems und ­fanatischer Religiosität zum Scheitern verurteilt sind. Keine andere Oper hat Verdi so häufig redigiert wie »Don Carlo«, insgesamt erstellte er nicht weniger als sieben Versionen. In Leipzig erklingt die vieraktige Mailänder Fassung, in der Verdi die Protagonisten mit unerreichter psychologischer Sensibilität gestaltet. Regisseur Jakob Peters-Messer zeichnet in seiner Insze­nierung ein kafkaeskes Labyrinth der Zwänge, das ­unweigerlich in die Katastrophe führt – Freiheit heißt letztlich nur der Tod.

Dauer:ca. 3,5 Stunden, eine Pause
Preis:73 EUR/ 66 EUR/ 60 EUR/ 49 EUR/ 39 EUR/ 33 EUR/ 15 EUR
Termine:10. Mai 2019, 19:30 Uhr
Treffpunkt:Opernhaus Augustusplatz 12, 04109 Leipzig

Anmeldung erforderlich!